Ihr Ansprechpartner

Aufmacher 2016: „Richtig was drin“ zum 40. Jahrestag

Das Institut ist in 40 Jahren zur Institution geworden: 1976 startete die hochschulgebundene Journalistenausbildung in Dortmund. Inzwischen sind mehr als 1200 Medienprofis aus ihr hervorgegangen. Die Gestaltmanufaktur hat die Jubiläumsschrift produziert.

40 Jahre Studiengang Journalistik, das sind vier Jahrzehnte „Dortmunder Modell“, eine Kombination aus Studium an der Uni und einem Jahr journalistischer Praxis in renommierten Medienhäusern. Ende Oktober lud daher das Institut für Journalistik ins Dortmunder U zum feiern. Rund 400 Gäste kamen, darunter viele Medienpartner und jede Menge Ehemalige.

Die Gestaltmanufaktur, deren Geschäftsführer Armin Hingst selbst in Dortmund Journalistik studierte und der Vorsitzender des EX, der Vereinigung der Alumni des Studiengangs ist, hat die Medien rund um den Tag gestaltet. Allen voran das Magazin zum Jubiläum: Über 100 Seiten prallvoll mit Stories über Absolventen und Professoren, Vergangenes und Kommendes. Redaktionsleitung und Organisation lagen bei Stephanie Opitz, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut sowie Redakteurin beim ZDF-Sportstudio – und natürlich ebenfalls eine Ehemalige. Das Layout hat Arndt Weiß, Art Director der Gestaltmanufaktur, entwickelt. Die Beiträge kamen aus dem Institut, von Ehemaligen und einer Redaktionscrew aus aktuellen Studenten.

Melden Sie sich bei uns

Unsere Arbeit interessiert Sie? Senden Sie uns eine Mail, wir melden uns umgehend.

Text nicht lesbar? Bitte hier klicken.

Bitte Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken